Muss ich zum Zahnarzt gehen?

Muss ich zum Zahnarzt gehen? Ja, Sie sollten zum Zahnarzt gehen! Selbst wenn Sie sagen, dass Sie Ihre Zähne sehr gut pflegen. Dann können Sie sich der Tatsache nicht entziehen, dass Sie immer noch mindestens zweimal im Jahr Ihren Zahnarzt aufsuchen müssen.

Muss ich zum Zahnarzt gehen

Spaß oder große Hilfe?

Sicher, es macht wirklich keinen Spaß, zum Zahnarzt zu gehen. Muss ich zum Zahnarzt gehen? Aber wenn Sie wirklich die beste persönliche Zahnpflege für Ihre Zähne erzielen möchten. Dann sind regelmäßige Besuche beim Zahnarzt eine große Hilfe für Sie.

Was passiert bei einem typischen Zahnarztbesuch? Alle sechs Monate zum Zahnarzt zu gehen, wird eher als Vorbeugung angesehen. D.h. gegen Karies, Plaquebildung und andere Probleme im Zusammenhang mit Zähnen und Mund.

Die Ziele von Zahnärzten

Das Ziel von Zahnärzten ist es, Waffenkrankheiten, Karies und andere Störungen zu verhindern, die die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Mundes gefährden.

Eine gelegentliche Konsultation mit einem Zahnarzt besteht normalerweise aus drei Teilen: einer Kranken- und Zahnanamnese (hier stellt der Zahnarzt Fragen zur Zahnpflege und prüft frühere zahnärztliche Unterlagen), einer zahnärztlichen Untersuchung und einer professionellen Reinigung (orale Prophylaxe).

Was untersucht der Zahnarzt?

Der Zahnarzt untersucht dann das Zahnfleisch, die Zähne und andere Gewebe, die den Mund umgeben. Die Kiefergelenke können ebenfalls in die Untersuchung einbezogen werden. Um die allgemeine Gesundheit des Mundes einer Person zu überprüfen. Stellt sich da noch die Frage: Muss ich zum Zahnarzt gehen?

Zahnärzte verwenden normalerweise eine Sonde und einen Spiegel, um die Krone (den sichtbaren Teil) jedes Zahns auf Anzeichen von Lockerheit, Karies oder Plaque zu überprüfen. Der Zahnarzt kann auch die Qualität Ihres Bisses und die Art und Weise überprüfen, wie Ihre Zähne zusammenpassen.

Nach der Überprüfung der Zähne wird der Zahnarzt normalerweise den allgemeinen Zustand des Zahnfleisches untersuchen. Gesundes Zahnfleisch ist rosa und fest – nicht geschwollen, weich oder entzündet.

Zahnfleischprobleme beim Zahnarzt

Wenn der Zahnarzt tiefe Depressionen (oder Taschen) findet, kann er oder sie vermuten, dass eine Person an einer Zahnfleischerkrankung leidet.

Wenn der Zahnarzt die sichtbaren Teile des Mundes und der Zähne untersucht hat, nimmt der Zahnarzt Röntgenaufnahmen auf, die möglicherweise Abszesse, Karies oder betroffene Weisheitszähne aufdecken können.

Abszesse sollten unbedingt sofort entdeckt werden, da sich Eiter ansammeln, die von geschwollenen Geweben umgeben sind. Wenn es nicht sofort behandelt wird, kann es eine Quelle für andere Komplikationen sein.

Professionelle Zahnreinigung

Warum professionelle Reinigung besser ist als normales Zähneputzen Professionelle Reinigung zielt darauf ab, harte Ablagerungen mit einem Schabeinstrument namens Scaler zu entfernen.

Neben einem Skalierer kann der Zahnarzt auch ein Ultraschallgerät verwenden. Es verwendet hochfrequente Schallwellen, um das Lösen von Plaque-Ablagerungen zu erleichtern.

Nach der Reinigung polieren die meisten Dentalhygieniker die Zähne. Das Polieren der Zähne glättet und reinigt die Zahnoberflächen, entfernt störende Flecken und macht die Zähne widerstandsfähiger gegen Plaque.

Es gibt auch einige Zahnhygienepakete, die aus der Anwendung von Fluoriddichtmittel oder -verbindung bestehen, um Karies zu verhindern oder zu verlangsamen.

Zum Zahnarzt zu gehen ist doch nicht so schlimm. Jetzt, da Sie bereits wissen, was während einer regulären Reise zum Zahnarzt passiert, würden Sie wahrscheinlich denken, dass eine Reise zum Zahnarzt nicht so schlimm sein wird, oder?

Muss ich zum Zahnarzt gehen?

Wenn Sie die persönliche Zahnpflege fördern möchten, sollten Sie der erste sein, der die Initiative hat, zum Zahnarzt zu gehen. Sie können nicht die beste persönliche Zahnpflege erzielen, wenn Sie nur auf sich selbst und Ihre Ressourcen zu Hause angewiesen sind.

Zahnärzte sind mit Werkzeugen, Maschinen und Instrumenten ausgestattet, die Ihre Zähne und Ihren Mund sicher sauberer, frischer und besser machen.